the beat-union
the beat-union

... und das meint die LKZ zur Party auf dem Neckar :

... aus der Zeitung zum Straßenfest Möglingen       am 07. Juli 2018 : 

... tolles Ergebnis der Spendenaktion, anläßlich des 70. Geburtstages von Rolf Iseler !

... und das sagt die Presse über Rolf´s Geburtstagsparty : 

... unser kleines "unplugged-Konzert" war auch 2017 wieder ein großer Erfolg !

... mit jeder verkauften CD geht eine Spende an die Aktion "HELFERHERZ" , die wir sehr gerne unterstützen !  (um den Artikel besser lesen zu können, einfach drauf klicken)

Marktplatzfest in Ludwigsburg am 27.06.2015

SCALA-GALA am 08.05.2015 : 

Ludwigsburg  -  Marktplatzfest am 28. Juni 2014

Fete zündet beim Publikum

Trotz Regenschauern feiern 30 000 Besucher in der Innenstadt – Tanzen, schlemmen, trinken

Regenschauer trübten die ausgelassene Partystimmung nicht: Über 30 000 Besucher bevölkerten am Samstag das 44. Marktplatzfest. Und die ersten Gäste kamen zur Eröffnung um 11 Uhr. Da war Franz Weckesser vom Organisationsteam noch am Wuseln. Als Zuständiger für die Standpläne hatte er noch bis kurz vor „Anpfiff“ reichlich zu tun, jetzt konnte er bald aufatmen, die 50 Vereine waren gerüstet für den Ansturm, jeder hatte seinen Platz auf dem großen Festareal in der Innenstadt.

 

 

Auf der Marktplatzbühne gab es ebenfalls einen mitreißenden Programmmix. Nach Tanzshows und Folklore am Nachmittag kam die Band „Beat Union“. Die aus Ehemaligen der „Old Shatters“ und weiteren Musikern bestehende Formation brachte die Lautsprecher zum Qualmen. Mit ansteckendem Sound von den Beatles bis zu den Stones, mit dröhnenden Gitarren und packendem Gesang. Von dieser Musik bekam man einfach nicht genug, und die Band hatte richtig Spaß, weil das Publikum begeistert mitrockte und auch schon mal den Gesangspart übernahm. Ebenfalls dicht umringt war am Abend die Lautmacherbühne auf der Rückseite der Stadtkirche, wo die Mischung aus Pop, Rock und Jazz stimmte.

 

 

„The beat must go on…“ Nach dem Riesen-Abschiedskonzert der old shatters im Ludwigsburger SCALA haben Bassist Rolf „Ise“ Iseler, Keyboarder „Manne“ Bode und Sänger Jörg „Yogi“ Fröscher beschlossen, doch noch nicht ganz in die musikalische Rente zu gehen. Und so melden sie sich nun mit ihrem traditionellen Garagensound zurück – nicht als old shatters, dafür aber mit ihrem neuen Bandprojekt the beat-union.

Verstärkung haben sie bekommen durch den Schlagzeuger Ulli Stotz, der schon in den 60ern bei der Ludwigsburger Band „The Synphonies“ den Beat trommelte. Für den rockigen Sound an den Gitarren konnten sie besondere Musiker und Freunde gewinnen: Karle Großhans von den „Maroons“ und Volker Dörfler von der Heilbronner Band „Lizard“ werden für eine exzellente Saitenbegleitung sorgen.

 

Die sechs Musiker sind nicht auf eine späte Karriere aus – denn erreicht haben sie bereits in ihrer Vergangenheit genug. Unter dem Motto „Let’s spend the night together“ möchten sie dem Sound der Beat-Ära huldigen und mit Spaß ein paar wenige ausgewählte Konzerte pro Jahr spielen. Die Ludwigsburger dürfen sich daher freuen, the beat-union dieses Jahr gleich auf zwei traditionellen Festen kostenlos und Open-Air zu hören: sowohl bei den Brau-Tagen im Mai als auch auf der Weinlaube im August werden sie auf der Bühne gepflegt rocken und die Ludwigsburger wieder bis zum Zapfenstreich abtanzen lassen.


Neben der musikalischen Motivation möchte sich the beat-union wie früher auch die old shatters gemeinnützig engagieren. Sie werden auch künftig Nachwuchsbands

förden und soziale Projekte unterstützen.  

 

Aktuelles :

Hinweis : wenn Ihr auf die einzelnen Bilder "klickt", könnt Ihr sie vergrößert anschauen !

guckst Du auch :

... ohne Pause geht´s weiter : 

... am Samstag  25. 08. zur Weinlaube   in  L´bg.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© the-beat-union

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.